Was für ein Wochenende! 🤙

Nach 2 klaren Niederlagen gegen den TuS Adelhausen II und die RKG Reilingen-Hockenheim konnte unsere Erste nach hart umkämpften Punkten und sehr spannenden Kämpfen den ersten Sieg der Runde verbuchen.

Unsere Zweite konnte Ihre Niederlage gegen die RG Hausen Zell locker wegstecken und fuhr gegen die SGE Moosch einen ungefährdeten 59:0 Sieg ein. 

 

WKG - KSV Tennenbronn - 15:14
WKG II - SGE Moosch - 59:0
WKG J - SGE Moosch J - 20:24
SV Gresgen J - WKG J - 20:24

 

Pressestimmen:

Die WKG kann´s doch noch (Verlagshaus Jaumnann vom 07.10.2019)

Für unsere Erste gab es am Samstag gegen Schriessheim nichts zu holen. Lediglich "Zorro" holte das Punktemaximum bei der 30 zu 4 Niederlage.

Unsere Zweite hingegen durfte ein "kampffreies" Wochenende genießen.

Nun liegt aber für beide Mannschaften der Fokus auf den Oberrheinderbys gegen den TuS Adelhausen II und III am kommenden Freitag in Höllstein.

Wir zählen dabei wieder auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung unserer Fans !

#nurdiewkg

Pressebericht : Verlagshaus Jaumnann vom 23.09.2018

Johanna Meier folgt David List als Bundesfreiwilligen Dienstlerin auf der Geschäftsstelle.

Im Rahmen eines Bundesfreiwilligen Dienstes für Leistungssportler, wird die Ringerin Johanna Meier ab dem 01.09.2018 uns in der Geschäftsstelle für ein ganzes Jahr unterstützen und somit den Platz von David List einnehmen. Zwischen den Trainingszeiten wird sie bei uns in der Geschäftsstelle sein und sich unteranderem um die Mitgliederverwaltung und das Finanzwesen kümmern. Die sozialen Medien wird sie auch mitgestalten.

Ringen war schon in der Antike ein Teil der Olympischen Spiele und gehörte in der Neuzeit auch von Beginn an dazu. Nach fast 10 Jahren in ihrem Heimatverein WKG Weitenau-Wieslet zog Johanna 2015 nach Freiburg in das Sportinternat um Ringen neben der Schule professionell ausführen zu können. Dieses Jahr wurde die D/C-Kaderathletin deutsche Vize-Meisterin in der Gewichtsklasse bis 62kg. Für die nächsten Jahre hat sie sich viel vorgenommen, somit ist der Bundesfreiwilligen Dienst ideal, denn der Sport kann hier an erster Stelle stehen. Training und Turniere werden durch ihre Arbeit bei uns weder beeinträchtigt noch abgesagt. Dies bietet die optimale Vorbereitung auf die neue Altersklasse, welche Johanna 2020 bestreiten muss.

Quelle : Badischer Radsportverband